Rendezvous-Verfahren

Die Bezeichnung Rendez-Vous-Verfahren wurde gewählt, weil sich Internist und Chirurg im Bauchraum treffen. Diese Technik wenden wir bei Operationen im oberen als auch im unteren Magen-Darm-Trakt an. Hier ergänzen sich die Möglichkeiten der Darm- (Koloskopie) und der Magenspiegelung (Gastroskopie) mit den Möglichkeiten der Spiegelung der Bauchhöhle (Laparoskopie).

Beispiele für die Rendez-Vous-Technik am Dickdarm sind:

  • Laparoskopisch unterstützte koloskopische Entfernung von Polypen
  • Koloskopisch unterstützte laparoskopische Keilförmige Entfernung von Darmwand
  • Entfernung kleinerer Magentumore
  • Achalasie (Engstellung des Speiseröhren-Schließmuskel)