Bewusstlosigkeit

Bewusstlosigkeit - Ursachen, Diagnose und Therapie 

Privatdozent Dr. med. Ingo Meister, Chefarzt der Klinik für Neurologie mit Schlaganfallzentrum im EVK Lippstadt referiert am Dienstag, 21. Mai, zum Thema „Bewusstlosigkeit“.

Der Vortrag im Veranstaltungsraum des Krankenhauses beginnt um 18:00 Uhr.

Ohnmacht, Bewusstlosigkeit, Kreislaufkollaps: Es gibt viele Begriffe für den plötzlichen Bewusstseinsverlust. Eine mögliche Ursache hierfür ist die Minderdurchblutung des Gehirns. Ist die Durchblutung des Gehirns unterbrochen, tritt schon nach kurzer Zeit eine Ohnmacht ein. Eine andere mögliche Ursache für eine Bewusstlosigkeit kann ein Krampfanfall sein.

Eine Bewusstlosigkeit ist immer ein akuter Notfall und gehört unverzüglich abgeklärt und ggf. behandelt. Privatdozent Dr. med. Ingo Meister spricht in seinem Vortrag über Ursachen, Symptome bei Bewusstlosigkeit sowie Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Bei Hinweisen auf eine Erkrankung des Gehirns zeichnet ein Neurologe zum Beispiel durch ein EEG (Elektroenezaphalogramm) die Hirnströme auf. Die genaue Befragung des Patienten, die neurologische Untersuchung und eine Bildgebung des Kopfes können bei der Diagnose helfen.

Der Vortrag ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zurück