Kinderschutzambulanz im EVK - KINDERGESUNDHEIT ONLINE

Wenn Kinder Gewalt, Misshandlung, Missbrauch und Vernachlässigung erfahren, brauchen sie und ihre Familien Hilfe. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kindergesundheit-Online“ spricht Dr. med. Sabine Lensches, Oberärztin in der Kinder- und Jugendklinik und Leitung der Kinderschutzambulanz im EVK Lippstadt, am Montag, 22. August, zu dem Thema Kindeswohlgefährdung und Kinderschutzambulanz.

Kinder sind schutzlos und können nur sehr begrenzt auf sich aufmerksam machen. Die Sicherung des Kindeswohls ist nicht nur Aufgabe der Eltern - auch Familienangehörige, Erzieher, Lehrer, Freunde und Nachbarn sollten wachsam sein. Der Vortrag richtet sich an alle, die mit Kindern arbeiten oder demnächst arbeiten werden, d.h. Menschen, die noch in der Ausbildung sind. Darüber hinaus sind alle Interessierten willkommen. Die Kinderschutzambulanz in der Kinder- und Jugendklinik am EVK Lippstadt steht Ratsuchenden als Ansprechpartner zur Seite.

In ihrem Vortrag berichtet Dr. Sabine Lensches über ihre Arbeit und gibt Hinweise, welche Zeichen auf Misshandlung und Missbrauch hinweisen können. Oberärztin Sabine Lensches nimmt gerne die individuellen Fragen der Teilnehmenden auf. Die kostenlose Online-Veranstaltung über Zoom beginnt um 18 Uhr.

Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung per Email unter oeffentlichkeitsarbeit@ev-krankenhaus.de möglich.

Zurück