Narkose - individuell und sicher - ONLINE VIDEOMEETING

„Am besten schlafen sie beim Anästhesisten.“ lautet der Titel unserer Online-Veranstaltung am 11. Oktober, um 18 Uhr. Anja Hosselmann, Oberärztin der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin, gibt in ihrem Vortrag Einblicke in den Ablauf und die Wirkweise einer Narkose und informiert wann, welche Anästhesieform eingesetzt wird.

Bei einer Narkose wird der Patient mit Hilfe von Medikamenten und/oder Gasen für eine bestimmte Zeit in einen künstlichen Schlaf versetzt. Anders als bei einer lokalen Anästhesie, werden bei einer Vollnarkose, dass Bewusstsein und Schmerzempfinden vollständig ausgeschaltet. Ein großer Vorteil für den Patienten, denn nur so können operative Eingriffe und bestimmte Untersuchungen schmerzlos durchgeführt werden. Doch gerade bei dem Gedanken an eine Vollnarkose wird vielen Menschen mulmig zumute. Schließlich begibt man sich während des „künstlichen Schlafes“ vollständig in die Hände der behandelnden Ärzte.

Jedes Jahr werden im Evangelischen Krankenhaus über 10.000 Anästhesien durchgeführt. „Wie sicher ist eine Vollnarkose?“, „Ist es möglich, dass ich während der Operation aufwache?“, „Wie verhalte ich mich nach der Narkose?“ - In der Veranstaltung geht die Referentin auf die häufigsten Fragen und Bedenken der Patienten ein und beantwortet die individuellen Fragen der Teilnehmer.

Die Teilnahme an der kostenlosen Online-Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldung unter: oeffentlichkeitsarbeit@ev-krankenhaus.de.

Zurück