Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Kontakt 02941/ 67-0
DE

Einweihung der Entbindungsstation im Evangelischen Krankenhaus Lippstadt

Ab 1. Juli erblicken neue Erdenbürger in der „kleinStadt“ das Licht der Welt

Nach rund zwei Jahren Bauzeit präsentiert das Evangelische Krankenhaus Lippstadt seine komplett renovierte Entbindungsstation. In den neu gestalteten Räumlichkeiten stehen zukünftig vier - statt zuvor drei - Kreißsäle und ein eigener Operationssaal für Kaiserschnittgeburten zur Verfügung. Die neue Station vereint höchste Sicherheitsstandards mit einer modernen Wohlfühlatmosphäre. Vor der Inbetriebnahme wurden die Kreißsäle nun im Rahmen geladener Gäste, darunter Matthias Heidmeier, Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, und Lippstadts Bürgermeister Arne Moritz, feierlich eingeweiht und gesegnet.

„kleinStadt – Lebensraum für unsere Kleinsten“ so lautet der Name der neuen Entbindungsstation.  Prof. Dr. Joachim Volz, Chefarzt des Zentrums für Frauenheilkunde, erklärt die Idee dahinter: „Ähnlich einer Stadt bieten wir in unserem Kreißsaal mit der direkten Anbindung an die Kinderklinik, eine umfassende Infrastruktur um Mutter und Kind vor, während und nach der Geburt bestmöglich zu versorgen. Gleichzeitig ist hier alles gut überschaubar. Jeder kennt jeden, die Teams arbeiten Hand in Hand. Unsere kleinStadt steht für Sicherheit und Geborgenheit.“

Mit der Erweiterung und Modernisierung der Entbindungsstation trägt das Krankenhaus sowohl den steigenden Geburtenzahlen als auch den sich ändernden Bedürfnissen der werdenden Eltern Rechnung. In den letzten drei Jahren erblickten im EVK Lippstadt jedes Jahr mehr als 1.600 Babys das Licht der Welt. Auf den rund 860 Quadratmetern entstand deshalb ein weiterer Kreißsaal und ein modernes und komfortables Ambiente.

In den vier thematisch gestalteten Entbindungsräumen sorgen sanfte Farben, Naturmotive und ein Sternenhimmel über dem Entbindungsbett für eine entspannte Atmosphäre. Jeder Kreißsaal verfügt über ein eigenes Bad mit WC und Dusche, zwei sind außerdem mit modernen Geburtswannen ausgestattet. Inka Krohn, Hebamme und pflegerische Gesamtleitung des Zentrums für Frauenheilkunde, war mit ihrem Team maßgeblich an der Gestaltung beteiligt. „Alles ist darauf ausgerichtet, den werdenden Eltern eine entspannte Geburt in geschützter und familiärer Atmosphäre zu ermöglichen und gleichzeitig die besten Arbeitsbedingungen für das geburtshilfliche Team zu schaffen.“

Auch in punkto Sicherheit setzt der Kreißsaal im EVK Lippstadt Maßstäbe. So steht auf der neuen Station ein vollausgestatteter OP für Kaiserschnittgeburten zur Verfügung.

Eine zentrale CTG-Überwachung ermöglicht es dem Stationspersonal die Herztöne der Babys und die Wehentätigkeit der Schwangeren jederzeit im Blick zu haben.

Ab dem 1. Juli werden die Kreißsäle, die sich derzeit in einem eigens für die Zeit des Umbaus errichteten Neubau des Krankenhauses befinden, nach und nach zurück auf die renovierte Station im Haupthaus umziehen. Kreißsaal und Wöchnerinnenstation befinden sich dann wieder auf einer Ebene. Auch während des Umzugs können Geburten im EVK ohne Einschränkungen stattfinden.

Die Kosten für den Umbau der Entbindungsstation belaufen sich auf etwa 5 Millionen Euro, wovon rund 3,95 Millionen Euro durch das Land NRW gefördert wurden. Der restliche Betrag wurde vom Evangelischen Krankenhaus aus Eigenmitteln finanziert. Geschäftsführer Franz Fliß betont: „Mit unserem Perinatalzentrum erfüllen wir einen wichtigen Versorgungsauftrag für die gesamte Region. Die Versorgung von Mutter und Kind bleibt auch zukünftig einer unserer zentralen Schwerpunkte.“

 

Zusätzliche Informationen:

Erweiterung der Kinderklinik im EVK Lippstadt

Um die stationäre Versorgung von Kindern in der Region zu verbessern, erweitert das Evangelischen Krankenhauses derzeit auch seine Kinderklinik. Im Rahmen der Baumaßnahme entstehen acht zusätzliche Eltern-Kind-Zimmer sowie Spielbereiche für die kleinen Patienten. Insgesamt investiert das Krankenhaus rund 3,5 Millionen Euro in die Maßnahme, zwei Millionen Euro stammen aus Fördergeldern des Landes NRW.

Evangelisches Krankenhaus ist Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe

Das EVK Lippstadt vereint Gynäkologie, Geburtshilfe sowie Kinderklinik mit Kinderintensivstation und Kinderchirurgie unter einem Dach. Als Perinatalzentrum Level 1 erfüllt die Klinik alle Voraussetzungen um Neugeborene mit höchsten Risiko zu versorgen. Dazu zählen unter anderem Frühgeborene, die vor der 29. Woche zur Welt kommen, oder weniger als 1250 Gramm wiegen.

Zurück

Copyright 2024. All Rights Reserved.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close